reflections

The Winner takes it all...

Das Tolle daran, dass man immer vom Schlimmsten ausgeht, ist, dass man auch immer positiv überrascht werden kann.

 

Trotzdem gehts mir schlecht. Ist es vielleicht Wien? Oder doch ich?

Eigentlich sollte ich zufrieden sein. Mein neuer Job ist toll und ich will ihn so lange wie möglich behalten. Aber heute war ich faul. Und müde und demotiviert. 

Die ganzen Issues aus der Schulzeit sind über hereingebrochen. Außerdem bin ich böse auf Sy und sie entschuldigt sich netmal. Znargh. Gott sei Dank muss ich sie eine Woche lang net seh.

 

Ohja un S. annoyes scho wieder den crap outta me!!!

1 Kommentar 20.1.11 17:25, kommentieren

Werbung


Warghl.

Gerade gefühlte 20 bewerbungen geschrieben. Hoffe, das bringt was. Wargh.

 

Wochenende schon wieder vorbei. 

 

Endlich Perspektive. Mag jetzt ins Bett.

14.11.10 22:46, kommentieren

Urghs.

Tja, sind in der Stmk und irgendwie will ich gar nicht runter. Es gibt essen und es wird fettig sein.

Naja.

Anderes problem: ich brauch Geld.

Ich hab 350 angespart, bzw auf ein andere Konto geschoben. Allerdings schulde ich H. noch 300 für mein Netbook. 

Okay, nächstes Jahr kommen folgende Dinge;

-Budapest: ca 200 Euro, eher mehr. (da könnte ich Mama fragen, ob sie mir etwas beusteuert.)

-WGT: ca 500 Euro. Ich werde demnächst einen Blogsale, bzw einen Verkauf auf schwarzer markt starten. Es ist wahnsinn, wieviel ich besitze und NIE benutze!!!

- Niederlande: ca. 600 Euro. Allerdings könnte ich es vllt schaffen, da wir mit meinen Eltern fahren, sie zu überreden einen Teil meiner Fixkosten zu übernehmen.

 

Ich wette, C. kommt allerdings noch mit seinem Games Con und E. noch mit ihrem Schweden.

Außerdem muss ich für jede Heimfahrt mit circa 150 euro rechnen, also nicht Zug, sondern den Ausagben daheim. Weil jeder mit mir einen trinken gehen will, wir sicherlich irgnedwie ins Kino gehen, nach Ulm fahren shoppen (es ist so paradox in Ulm shoppen zu gehen, wenn man die Mariahilfer oder die Kärtnerstraße gewöhnt ist!!!)

 

macht alles in allem: 1300 euro oO Sieht bloß soviel aus, wenns auch ausgibt ist es extrem wenig.

13.11.10 12:58, kommentieren

You cannot touch, what you can't ever obtain.

Werde heute mal den Orangentag ausprobieren.

 

Bin nach unserem Gespärch gestern Abend total fertig. Auch wenn es sehr wahrscheinlich ist, dass H. auf der Uni bleibt, macht es mir Angst. Ich werde ihn nicht vor Wien retten können, ich werde ihn gar nie retten können. 

Laut Tarot-karten  sagen es ist alles gar nicht so schlimm. Sie deuten aber auch auf eine weibliche person hin...wahrscheinlich werde ich mich in eine Frau verlieben.

 

So, ich werde jetzt zum Merkur gehen und mir meine 2 Liter orangensaft holen. Ohne Zucker, mit Fruchtfleishc. Wenns sowas überhaupt gibt.

12.11.10 14:15, kommentieren

Keeps getting better...

Ich ...

 

Blöd, einen Blogeintrag mit Ich zu beginne. Naja egal. Heute gehts mir schon besser, auch wenn mein doofer Shake heute morgen geklumpt hat. Und ich meine 5 Malhzeiten gekillt habe indem ein einmal zum Mäci gegangen bin. Mea culpa, mea culpa. Znargh.

Naja zumindest bin ich ganz zufrieden, wie es mit dem Blog läuft. habe mich bei Datenbanken eintragen lassen und eine Facebookseite erstellt. Also sollte ein stetiger Zulauf einstehen. Außerdem lässt sich die besuchszeit der Besucher echt sehen. 3 Minuten ist hundertmal besser als die Seite von der Organisation für die ich gearbeitet hatte. Naja, kleine Schritte.

Ich hadere grade mit mir, ob ich meinen Shake mit nach P. nehmen soll. Schließlich denken meine Schwiegereltern eh, ich habe irgendein Essensproblem. leider kocht G. ja auch immer so fettig und das ganze dann ohne Soße, dass man es vor lauter Fettgeschmack kaum runterschlucken will. Aber sie ist ein wirklich tolle Mama und kann ja nichts dafür, dass mir soviele Sachen nicht schmecken... 

 

 

10.11.10 22:21, kommentieren

Small Steps.

Ich darf jetzt nicht gleich sofort alles wollen. Und vor allem darf ich mich nicht mit J. vergleichen, bloß weil sie zeitgleich einen Blog gestartet hat und weils bei ihr besser läuft. Mein Blog hat ein ganz anderes Konzept als meiner. Es ist nur nicht sonderlich motivierend, Erfolgsgeschichten von anderen zu hören und zu sehen  und dann festzustellen, dass man selbst meilenweit davon entfernt ist.

Small Steps. Ich sollte erst einmal eine solide Leserzahl gewinnen und somit auch richtige Besuche und nicht nur Klicks. Klicks habe ich schon genug.

 

Genauso wie ich jetzt nicht sofort 2 Mahlzeiten durch dieses Pulver ersetzen sollte. Das macht mein Körper nicht mit und mein Wille eigentlich auch nicht. Also erst einmal eine Mahlzeit damit ersetzen und den kleinen hunger damit bekämpfen. Das schon eher.

9.11.10 23:47, kommentieren

Followed the waves

Habe endlich Epica zu meiner Wiedergabe-Liste hinzugefügt. Statistisch  ist After Forever meine Lieblingsband, ich weiß leider nicht woran das liegt, aber an F. kann es schonmal nicht liegen. Ich mag den Gitarristen.

Apropos: ich trinke gerade einen Eiweißshake mit Schoko-Nuss-Geschmack. Wirklich sehr lecker, ich hoffe das hilft etwas mehr wie dieses Molkezeugs. 

Naja, ich mag meinen Statistiken leider überhaupt nicht. Ich sollte wieder mehr Musik hören. Ganz ganz wichtig. Bzw. Last.fm überall installieren. Znargh.

Ich wollte gestern eigentlich im Fitnessraum ein wenig laufen (draußen ist es dafür viel zu kalt. Brrr.), aber die Idioten vom Heim haben ihre Schlüssel verschlampt. Warum tun die sowas?

Wir waren am Wochenende natürlich nicht schwimmen. Argh.

Ich werde jetzt bei sämtlichen youtube-Videos die Kommentare deaktivieren. Ich fühle mich dann glaube ich wirklich besser.

 

Ich wiege 65kg. Ganz ganz schrecklich.

1 Kommentar 9.11.10 11:37, kommentieren



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung